miteinander für

UNSER GAMING

Schätzen aber schützen

29. Juli 2020
Schätzen aber schützen

Die Zahl der Covid-19-Infektionen steigt. Das bereitet uns Sorge. Wir VP-Gemeinderäte sind...

Angelobung

09. Juli 2020
Angelobung

Bei der Gemeinderatssitzung vom 7.7. wurde Charlotte Weber von Bürgermeisterin Renate Rakw...

Wanderwege top!

17. Mai 2020
Wanderwege top!

Ein großes Lob an unseren Bauhof samt Aushilfen, die die letzten Wochen die Wege rund um G...

Mandatsverzicht

28. April 2020
Mandatsverzicht

Mit Wirkung vom 28. April 2920 legte GR Michaela Muckenhuber aus persönölichen Gründen ihr...

kaufdahheim2Die meisten der Gaminger Geschäfte können nach Ostern wieder öffnen. Bitte kauft daheim! Die Schließung war und ist für alle kleinen aber auch größeren Betriebe eine große finanzielle Belastung. Aber auch für die Gemeinde: Durch Kündigungen und Kurzarbeit entfallen Kommunalsteuern. Und die sind wieder wichtig für Investitionen und Erhalt der Infrastruktur. 

Die Gemeinde verfügt kaum über Rücklagen, in den Voranschlägen werden aber die Kommunalsteuern seit Jahren mit einer Kurve steil nach oben budgetiert. Ein Umstand, den Peter Bruckner stets kritisierte, im besonderen in der Gemeinderatssitzung vom Dezember 2019, wo die Ausgaben genau durch diese von der Bürgermeisterin prognostizierten Kommunalsteuereinnahmen abgedeckt werden sollten. Die VP sprach sich klar gegen das Budget 2020 aus mit der Begründung, man könne nicht auf "Lufteinnahmen" bauen, wer weiß ob die Wirtschaftslage so bleibt?

Nun hat uns das früher eingeholt als erwartet.

#kauft daheim

Deshalb ist es jetzt noch notwendiger als bisher, seine Einkäufe möglichst in der Gemeinde zu machen. Für den Erhalt der Arbeitsplätze, für den Erhalt der Betriebe, für Kommunalsteuern und somit für Erhalt der Infrastruktur in unserer Gemeinde.